Basisdiagnostik

Die Basisdiagnostik umfasst Untersuchungen, die Sie sicher bereits von Arztbesuchen und Ihren bisherigen Behandlungen kennen.

Dazu zählen sowohl die hier aufgeführten Blutuntersuchung, aber auch Urin- und Stuhldiagnostik.

  • Kleines Blutbild (Erythrozyten, Leukozyten, Thrombozyten, Hb, Hk, MCV, MCH, MCHC)
  • Großes Blutbild (verschiedene Granulozyten, Monozyten, Lymphozyten)
  • Elektrolyte (Natrium, Kalium, Kalzium)
  • Nierenwerte (Kreatinin, Harnstoff, Clearance)
  • Leberwerte (Albumin, GOT, GPT, γ-GT, Bilirubin, AP)
  • Pankreaswerte (Amylase, Lipase)
  • Blutfette (LDL, HDL, Triglyceride, Cholesterin)
  • Schilddrüsenhormone (fT3, fT4, TSH)
  • Blutzucker (nBZ, HbA1c)
  • Eisenwerte (Ferritin, Eisen, Transferrin)
  • Gerinnungsparameter
  • Entzündungswerte (BSG, CRP)

Bitte scheuen Sie sich nicht, Ihre Befunde, insbesondere wenn diese nicht älter als ca. 4 Wochen alt sind, mitzubringen. Damit sparen wir Zeit und können auch mögliche Doppeluntersuchungen vermeiden.

Selbstverständlich werten wir alle Befunde mit Ihnen gemeinsam aus, erklären die Bedeutung der Werte und welche Konsequenzen sich daraus ergeben.

Top